/ portfolio/Anigma – Ein Familienspiel für kleine und grosse Beobachter

1999
Grafische Gestaltung und Satz der Verpackung, Spielkarten und Booklet.
Umfang: Box 157 × 119 × 23 mm; 76 Spielkarten illustriert, Format 73 × 114 mm; Booklet 44 Seiten, Format 148 × 114 mm.
Autor und Herausgeber: Daniel Siegenthaler, Basel.
Die Illustrationen sind von Absolventen der Schule für Gestaltung Zürich, Abteilung wissenschaftliches Zeichnen erarbeitet worden.

ISBN 3-9521830-0-8, printed in Switzerland
CHF 32.— / bestellen

Pressestimmen
Die Weltwoche Nr. 1, 6. Januar 2000, Synes Ernst
In «Anigma» geht es um den Schutz bedrohter Tierarten. Es versteht sich in diesem Sinne eindeutig als Lernspiel, das Zusammenhänge aufdecken will. Positiv ist, dass «Anigma» diese Absicht nicht kaschiert.

NZZ Nr. 289, 11./12. Dezember 1999, fsi
Künstlerisch anspruchsvoll: «Anigma».

Schweizer Familie Nr. 49, 9. Dezember 1999
Tierisch gute Karten